Anmeldung zu unserem Newsletter

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie bitte durch Klicken eines Links Ihr Abonnement bestätigen. Sie können den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen. Die Kontaktdaten hierzu finden Sie in unserem Impressum

Wenn Ihnen unser Shop gefällt, teilen Sie ihn mit Ihren Mitmenschen und Freunden in dem Sie  z.B. den Facebookbuton anklicken.

Danke!

Für alle mit Bio gekennzeichnete Produkte gilt:

DE-ÖKO-003 Kontrollstelle

Kontrolliert biologisch !

Als Anbieter von Bio- Trockenfrüchte und Nusskernen nehmen wir am Kontrollverfahren nach der EU-Öko-Verordnung teil.Zuständige Kontrollstelle für ingwer-und-trockenfrüchte.de ist LACON Privatinstitut für Qualitätssicherung und Zertifizierung ökologisch erzeugter Lebensmittel GmbH gem. EU-Bio-Verordnung (EU) 834/2007

 

Wir freuen uns Ihnen 3 Erneuerungen in unserem Webshop vorstellen zu dürfen!

 

Nun endlich haben wir einen Kundenlogin!

 

 

 

Beim Bestellprozess werden die bei der Registrierung von Ihnen hinterlegten Adress- und Kundendaten automatisch in das "Checkout-Formular" eingefügt und müssen nicht , wie bisher, bei jeder Bestellung erneut eingegeben werden!

 


Die Änderung und Kontrolle der hinterlegten Daten (z.B. nach Umzug oder bei Änderung der E-Mail Adresse) ist Ihnen jederzeit möglich. Es bleibt Ihnen trotzdem freigestellt, ob Sie als Gast oder angemeldeter Kunde bei uns einkaufen.

 

 

 

Zusätzlich verfügen wir seit einiger Zeit über einen Warenkorb, der Ihnen als Kunde das Einkaufen bei uns erleichtert und das ganze übersichtlicher darstellt.

 

 

 

 

 

1. Ihr Kunden-Login, zur Registrierung, Anmeldung und zum Ausloggen.

 

2. Ihre Möglichkeit, die von Ihnen hinterlegten Daten zu ändern.

 

3. Der Warenkorb.

 

www.wochenende-online.de

Wochenmarkt in dornbirn

Kälte lässt selbst den Käse gefrieren

Händler auf dem Wochenmarkt müssen sich selbst und ihre Waren warmhalten
Kälte lässt selbst den Käse gefrieren

Von Stefanie Lorenzund Corinna Blum

Markdorf Eingefrorener Frischkäse und Pilze mit eigenem Ofen: Auch den Wochenmarkt hat die Kälte fest im Griff. Die Händler verraten, wie sie sich selbst und ihre Produkte schützen.

..................
Kritisch ab acht Grad minus

Zum ersten Mal auf dem Markdorfer Donnerstagsmarkt ist Mark Weggenmann von der gleichnamigen Pilzzucht in Tettnang. Er bietet seine Ware auf einem selbst gebastelten Stand unter einem großen Schirm an und hält sich selbst lediglich mit zwei Dingen warm: „Warmer Tee und warme Kleidung.“ Das reicht, sagt er, und trotzdem: „Wenn es dann Mittag ist, merkt man die Kälte schon.“ Seine Pilze haben es da besser, sagt Markt Weggenmann selbst: Sie werden von oben mit einer Plastikfolie von der Kälte geschützt und von innen mit einem kleinen Ofen. „Leichten Frost vertragen sie, aber ab acht Grad minus wird es kritisch“, so der Pilzzüchter.

.............................

(Erschienen: 09.02.2012 17:00)

schwaebische.de